Die Alpe Glockenplatte ist im Besitz der Pfarrkirche Hittisau. Diese haben sie im ersten Weltkrieg vom Staat erhalten im Gegenzug für die Spende der Kirchenglocke, welche eingeschmolzen wurde um die Front mit Kugeln zu beliefern. Die Alpe umfasst insgesamt 55 Hektar , davon sind 32 Hektar Grünland.

 

Vor uns hat diese Alpe `Dokwise` gemeinsam mit seiner Frau 17 Jahre lang bewirtschaftet.

 

Im Jahre 2009 hat Christoph mit 19 Jahren die Pacht übernommen und die Alpe alleine geführt. Im ersten Alpsommer hat Dokwise - Christoph viel geholfen sowie Christophs Familie. Sein Team bestand aus einer Köchin sowie einem Hilfsarbeiter aus der Ukraine sowie seinem  jüngeren Bruder - Andreas. Gemeinsam haben sie den ersten Sommer gemeistert.

Seit dem Jahre 2011 sind Christoph und seine rechte Hand - Kerstin ein eingespieltes Team, wo die Handgriffe sitzen. Meist haben wir 2 Pfister - junge Burschen, welche tatkräftig mitanpacken.

 

Unsere Tiere auf unserer Alpe:

30-32 Melkkühe

20-25 Melkziegen

5-8 Rinder

3-4 Kitze

10-12 Schweine

unsere Katzen sowie unser Hund Ayla